UNSERE SCHULEn STELLen SICH VOR



Die LVR-Förderschule Halfeshof sowie das LVR-Berufskolleg Halfeshof in Solingen sind Förderschulen mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung in der Trägerschaft des Landschaftsverbandes Rheinland.

 

Die Schulen sind zuständig für alle schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen in den Bereichen Sek. I und Sek. II, die in einer Jugendhilfemaßnahme des Jugendheims Halfeshof betreut werden und sonderpädagogischen Förderbedarf mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung haben. Die Aufnahmen und Abgänge erfolgen über das gesamte Schuljahr, so dass beide Schulen jederzeit auch kurzfristig die Beschulung leisten können. Die Leitungen von Heim und Schule arbeiten eng zusammen.

 

Die Schulen vermitteln Abschlüsse der Hauptschule, der Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen sowie am Berufskolleg Abschlüsse im Rahmen des Ausbildungsvorbereitungsjahres und der Berufsfachschulklasse.

 

Neben den Schulklassen an der Stammschule, als zentrale Anlaufstation der Schule, orientiert sich die Organisation der Lerngruppen  an den spezifischen Angeboten der Jugendhilfeeinrichtung Halfeshof.  Ein enger Austausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der verschiedenen Wohngruppen ist ein notwendiger Bestandteil unserer Arbeit (siehe ZUSAMMENARBEIT MIT DEM LVR-JUGENDHEIM HALFESHOF .

 

Klicken Sie sich durch die Themen auf der linken Seite, um sich ein genaueres Bild von unserer Schule zu machen.